Linda II

Linda, Dogo Argentino, geb. ca 11/2015, 27 kg, 56 cm, kastriert

Linda II

Auf Pflegestelle in 49429 Visbek

 

Manche Hunde haben im Leben einfach Pech und dann kommt auch noch Pech obendrauf…. so wie bei Linda. Sie wurde als Welpe von einem Mann gekauft, allerdings war die Liebe und das Verantwortungsgefühl nach einem Jahr verflogen und er ging seine ganz eigenen Wege. Wege, die nicht den allgemeinen Gesetzen entsprachen und es dauerte nicht lange und er durfte sein neues Heim hinter schwedischen Gardinen beziehen.

Allerdings hatte er bei diesem „ungewollten Umzug“ vergessen zu erwähnen, dass in seiner Wohnung noch ein Hund auf ihn wartete. Erst die Nachbarn informierten die Polizei, die dann die Tür aufbrechen mussten um Linda aus ihrer misslichen Lage zu holen. 

Linda war zutiefst erschrocken, über das laute Krachen der Tür und die fremden Menschen, die plötzlich vor ihr standen und sie versuchten aus der Wohnung zu holen. Wenig später saß sie in einem Zwinger im Tierheim, verzweifelt, verunsichert und verängstigt. Was war das doch für ein mieses Hundeleben? Zuerst alleine in einer Wohnung ohne Wasser und Futter und jetzt hinter Gittern.

Nach einigen Wochen war die Haftstrafe um, aber der Mann meldete sich nicht und auch die Versuche des Tierheimes scheiterten, er reagierte nicht auf Anrufe und Benachrichtigungen. Nach 21 Tagen Wartezeit wurde aus Linda ein Tierheimhund….

Im August 2018 sollte sich endlich das Glück einstellen. Linda wurde von einer Frau adoptiert und somit plumpste sie in ein riesiges 
Sahnetöpfchen. Endlich hatte sie eine feste Bezugsperson, es gab lange Spaziergänge, einen wundervoll gefüllten Futternapf und jede Menge Zuwendungen, Streicheleinheiten und Liebe. Endlich geschafft, endlich angekommen.
 
Vor ein paar Wochen fand dieses Märchen ein trauriges Ende. Ihre Besitzerin verstarb unerwartet und wieder steht Linda vor einer ungewissen Zukunft. Momentan lebt sie bei dem Sohn der Besitzerin, der alles tut um Linda aufzufangen. Das stellt sich aber leider nicht
so einfach dar, denn er ist berufstätig und kann Linda daher nicht das geben, was sie braucht.
 
Linda ist eine verschmuste und menschenbezogene Hündin, wobei sie aufgrund ihrer Erfahrungen eher Frau bevorzugt,
Männer aber nach einer intensiven und liebevollen Kennenlernphase absolut akzeptiert. Anfänglich wirkt sie unsicher und
zurückhaltend, merkt sie aber, dass sie endlich feste Bezugspersonen hat, zeigt sie sich als gestandene Hündin, die 
für ihre Menschen alles tun würde. Sie liebt lange Spaziergänge, geht gut an der Leine und kennt die Grundkommandos.

Für diese sympathische Hündin suchen wir eine sportliche und geduldige Familie, die sie wieder in ein tolles Hundeleben führt.

 

Kontakt: 

Barbara Merhof

E-Mail: merhof@vergessene-tierheimhunde.de

Tel.: 05633 - 5726

Mobil: 0170 - 245 71 85


Jetzt Anfrage zu Linda II stellen


Zurück

Bildergalerie von Linda II