Toby

Toby, Boxer, geb. 8.11.2013, 55 cm SH, kastriert

Toby

In Spanien

 

Eigentlich hatte Toby bis vor ein paar Wochen ein super tolles Hundeleben. Sein Besitzer und er waren ein Team, er durfte überall mitgehen, lange Spaziergänge, ausgiebiges Toben und Spielen standen auf der Tagesordnung und er wurde verwöhnt… besser kann es einem Hund kaum noch gehen.

Aber ….. Schluß, aus und vorbei…. sein Besitzer wurde schwerkrank, kam ins Krankenhaus und damit begann ein - ja wie soll man es nennen? … ein hin und her Schubsen. Die Familie kümmerte sich nur Zähne knirschend um Toby und je mehr die Familie versuchte ihn in die Ecke zu stellen, desto mehr bemühte sich Toby darum ihre Herzen zu gewinnen.
Freudestrahlend und wedelnd begrüßte er alle, aber egal was er tat: "Geh weg, ich habe keine Zeit, was soll das, leg dich auf Deine Decke! Sei still!"

Es half einfach nichts „der Hund nervt - er muss weg!“ Und so landete Toby im Tierheim.
Dabei ist Toby ein richtig charmanter Hundemann, ein typischer Boxer. Lebensfroh, sympathisch und immer freundlich. Das hatte er nun nicht verdient.

Mit den anderen Hunden im Tierheim versteht er sich prima. Wie nun mal so üblich für einen Boxer, er spielt leidenschaftlich gerne und flitzt unbeschwert durch den Freilauf. Wer die Rasse kennt, weiß, dass ein Boxer eigentlich nie so richtig erwachsen wird. Er ist und bleibt ein liebenswerter Spielfratz und Wirbelwind - ein absoluter Sympathieträger, dem die Herzen zufliegen.

Toby ist sehr menschenbezogen, auch Kinder liebt er bis über beide Ohren. Er läuft gut an der Leine, zieht nicht, behält seinen Begleiter immer im Blick und versucht alles richtig zu machen. 

Für Toby suchen wir eine liebevolle und aktive Familie, gerne mit Kindern und eine weitere Fellnase ist kein Problem. Katzen hingegen sollten nicht im Haushalt leben.

 

Kontakt:

Gabriela Schöppe

E-Mail: schoeppe@vergessene-tierheimhunde.de

Tel.: 0201 - 404 851

Mobil: 0163 - 607 89 23




Zurück