Texa

Texa, Mischling, gab. 01/2014, ca. 42cm SH, ca. 13kg, kastriert

Texa

In Spanien

 

Die zarte Texa wurde kurz vor Weihnachten »entsorgt« - ganz klassisch ohne Chip und Halsband, fand sich das zartbesaitete Hundemädel auf der Straße wieder bei Temperaturen um die Null Grad. Nachdem die Tierheimarbeiter sie zwei Tage vor Weihnachten aufgelesen hatten, mussten sie sie erstmal wieder aufpäppeln; Gottseidank hatte sie sich aber nicht verletzt und erfreute sich ansonsten guter Gesundheit. 

 
Die Mischlingshündin mit dem zarten Kopf und den großen Kulleraugen ist etwa mittelgroß, größer als einzelne Bilder es vermuten lassen – und möglicherweise war hier ein Zwergpinscher oder Chihuahua beteiligt…? Texa ist durch und durch nett, ohne kindliche Allüren, sie ist nicht aufdringlich, aber liebevoll und zugeneigt. Hingebungsvoll hält sie still, wenn ihr Aufmerksamkeit geschenkt wird und sie gestreichelt wird. Dann reckt sie sich ganz hoch auf ihren dünnen Beinchen und umklammert einen Arm, um möglichst nah beim Menschen zu sein. Oder sie krabbelt auf den Schoß und hält ganz still inne. 
 
Texa bleibt immer unauffällig an unserer Seite und fordert nichts, sondern genießt einfach jeden Moment des Zusammenseins. Klar, dass sie bereits perfekt an der Leine läuft! Im Tierheim geht die zarte Natur ganz unter, die robusteren Kollegen drängen sich vor und Madame hat oft das Nachsehen. Doch sie bleibt freundlich und »lächelt« unentwegt. Sie sitzt im Zwinger mit einem männlichen Kollegen und kommt mit ihm problemlos klar.
 
Wir können uns Texa sehr gut auch zu älteren Menschen vorstellen - doch bitte nicht täuschen, sie gehört keinewegs zum »alten Eisen« und möchte ganz gern etwas erleben. Ausgedehnte Spaziergänge und kleine Ausflüge wären durchaus nach ihrem Geschmack. Ihre Katzenverträglichkeit müsste bei Bedarf getestet werden.
 
 

Kontakt:

Sabina Sternberg

E-Mail: sternberg@vergessene-tierheimhunde.de

Tel.: 06203-63814

Mobil: 0178-5240586  




Zurück