Nora

Nora, Deutsch Kurzhaar, geb. ca. 1/2014, 23 kg, 62 cm SH, kastriert

Nora

In Spanien

 

Nora wurde Mitte Juni 2018 auf der Straße aufgegriffen und ins Tierheim gebracht. Sie war in einem sehr gepflegten Zustand. Allerdings trug sie kein Halsband und ein Chip konnte auch nicht ausgelesen werden. Trotzdem ging man davon aus, dass Nora irgendwo „verloren“ gegangen ist und sicherlich ganz schnell von ihrem Besitzer abgeholt wird. Aber in den 21 Tagen Sperrfrist meldete sich niemand.

Also hatte sich Nora nicht verlaufen oder war verloren gegangen, man hatte sie ganz bewusst ausgesetzt. Warum der Besitzer das getan hat, ist allen im Tierheim absolut unverständlich. Nicht nur, dass Nora ein tolles Hundemädel ist, sie wurde auch sehr gut erzogen - mit ihr wurde intensiv gearbeitet. Nora setzt alle Kommandos um, passt sich sofort dem Lauf-Rhythmus an, läuft ruhig an der Leine und setzt sich hin, wenn man stehen bleibt. 
Kein Ziehen, kein Zerren, kein ungeduldiges und unruhiges Tänzeln, sie wartet geduldig ab, bis der Spaziergang fortgesetzt wird.

Allerdings macht ihr das Leben im Tierheim schwer zu schaffen, sie braucht einfach auch die Möglichkeit sich auszupowern, die angestauten Energien zu entladen, über ein Feld zu spurten und ihrem Naturell freien Lauf zu lassen.
Das kann sie im Freilauf leider nur bedingt. Daher ist sie im Zwinger oft nervös und unruhig, die Enge in dem Zwinger kann sie nur schwer ertragen.

Andere Hunde sind kein Problem für sie, begegnet sie anderen Hunden auf dem Spaziergang, reagiert sie nicht, sondern setzt den Weg unbeirrt weiter fort. 

Zu den Menschen baut sie schnell eine enge Bindung auf und sucht einen liebevolle Kontakt, dazu ist sie sehr verschmust. Auch Kindern begegnet sie immer freundlich und bleibt ganz ruhig stehen, wenn sie von den kleinen Händchen gestreichelt wird. Sie scheint sich ihr Größe bewusst zu sein und vermeidet jede schnelle und unkontrollierte Bewegung, um den kleinen Menschen nicht umzuwerfen.

Für Nora suchen wir eine aktive Familie, gerne mit Kindern. Eine weitere Fellnase ist kein Problem. Katzen sollten allerdings nicht im Haushalt leben, diese mag sie überhaupt nicht.

 

Kontakt:

Gabriela Schöppe

E-Mail: schoeppe@vergessene-tierheimhunde.de

Tel.: 0201 - 404 851

Mobil: 0163 - 607 89 23




Zurück