Matilda

Matilda, Beagle, geb. ca. 1/2009, 42 cm, 19 kg, kastriert

Matilda

 

 
   

Als Matilda aufgegriffen wurde, war sie in einem sehr traurigen Zustand. Anscheinend hatte sie kurz vorher Babys bekommen, denn ihre Zitzen waren mit Milch gefüllt und hochgradig entzündet. Trotz intensiver Aufrufe in allen gängigen Internetportalen und vielen Aushängen meldete sich niemand. 
Was aus den Welpen geworden ist, weiß man daher nicht, sicher ist nur, dass sie ihre Mama gebraucht hätten….. 

Matilda durfte die ersten Tage auf die Krankenstation bis die Tierärzte die Entzündung in den Griff bekommen hatten, danach konnte sie zu den anderen Hunden umziehen. Allerdings umgab Matilda eine tiefe Traurigkeit, nicht nur dass sie ihre Babys verloren hatte, jetzt saß sie auch noch hinter Gittern - keine Möglichkeit ihr Leben selbst in die Pfote zu nehmen und nach ihren Welpen zu suchen, der Weg war verschlossen.

Es dauerte einige Wochen bis sie sich in das Tierheimleben integriert hat, allerdings mehr schlecht als recht. Matilda hat keinerlei Probleme mit anderen Fellnasen, aber wenn es keine weiteren Fellnasen auf diesem Planeten geben würde, wäre das auch absolut in Ordnung für sie - Ihr Herz schlägt und gehört einfach den Menschen.

Matilda ist extrem menschenbezogen, sucht einen sehr engen Kontakt zu den Zweibeinern und ist sehr verschmust.

Sobald ein Pfleger oder Volontär in Sicht ist, setzt sich Matilda sofort in Bewegung - und wie! Auch wenn sie schon ein etwas älteres Mädel ist, sie ist immer noch fit und aktiv. Sie steht am Zaun und versucht die Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Hat der Volontär auch noch ein Geschirr und eine Leine in der Hand und holt sie aus dem Zwinger, dann gibt es kaum noch ein Halten. Matilda springt herum wie 1.000 Flummis und es ist schon etwas schwierig ihr das Geschirr anzuziehen - Matilda ist komplett aus dem Häuschen. Und dann geht es 
endlich los.

Nach den ersten Metern geballter Energie und grenzenloser Freude, beruhigt sich Matilda und passt sich dem Lauf-Rhtymus an. Sie hat dabei immer ihre Zweibeiner im Blick. Begegnet sie anderen Hunden, zeigt sie keinerlei Reaktion … sie sind eben da.

Für die entzückende Matilda suchen wir eine liebevolle Familie, gerne mit Kindern. Eine weitere Fellnase oder auch Samtpfoten sind zwar kein Problem, aber Matilda wäre gerne „Prinzessin auf der Erbse".

 

Kontakt: 

Barbara Merhof

E-Mail: merhof@vergessene-tierheimhunde.de

Tel.: 05633 - 5726

Mobil: 0170 - 245 71 85




Zurück

Bildergalerie von Matilda