Tilu

Gos d´Atura - Mix, ca. 8 Jahre alt, 30 kg, 60cm SH, kastriert

Tilu

In Deutschland - NRW

 

Was soll man dazu sagen, mit ca. 8 Jahren hat es auch Tilu erwischt.
Vollkommen schmutzig, stark abgemagert, verwirrt und durcheinander wurde er in einer Wohnsiedlung aufgegriffen. Er musste wohl schon länger unterwegs gewesen sein.

Problemlos wurde er eingefangen und kam ins Tierheim auf die Krankenstation. Tilo musste erst einmal langsam aufgepäppelt werden.
Kleine Portionen Futter 5-6 x am Tag und auch die Wassermenge wurde vorsichtig und kontrolliert gegeben.

Ein intensives Bad ließ auch nicht lange auf sich warten. Dabei stellte man fest, dass er an einer Pfote eine Geschwulst hatte, die bereits operativ entfernt wurde. Wahrscheinlich war das - und auch sein Alter - der Grund dafür, dass man sich nicht weiter „mit ihm belasten“ wollte und hat ihn einfach ausgesetzt.

Nach 3 Wochen konnte er dann zu den anderen Hunden.  Aber so ein Tierheim ist für einen älteren Hund nicht immer der geeignete Platz. Tilu war entsetzt….! Er wäre am Liebsten im Erdboden versunken! Was ist das denn????? So hatte er sich das sicherlich nicht vorgestellt!
Die große Unruhe, die vielen Hunde ist für einen älteren Herren eine enorme Herausforderung. Und dann noch schlafen auf dem harten Betonboden!

Tilo liebt es - auch altersbedingt - eben ruhig und stressfrei. Andere Hunde sind kein Problem, aber er möchte schon sein Eckchen haben, wo er sich zu einem ausgiebigen Schläfchen zurückziehen kann. Allerdings bekommt er hier und da auch mal einen „kleinen Rappel“ und spielt mit den anderen Fellnasen.

Spaziergänge macht er auch noch gerne, aber gemütlich und legt schon mal ein Päuschen ein. Trotzdem ist er für sein Alter noch flott unterwegs und man sieht ihm seine Jahre nicht an.

Auf der Pflegestelle in Deutschland hat er sich gut eingelebt, Menschen und auch andere Hunde sind kein Problem. Tilu ist sehr menschenbesogen und fordert seine Streicheleinheiten auch mal ein. Aufdringliche Hunde mag er nicht, da brummelt er schon mal in seinen Bart. Spaziergänge findet er suuuuper und es ist einfach nur erstaunlich, wie flott er um die Kurven fegt. Und dann gibt es noch die Leckerli-Abteilung - einfach nur großartig - es dürfen auch gerne ein paar mehr sein! Katzen und Kleintiere hingegen findet er überhaupt nicht prickelnd, die gehören für ihn auf die Speisekarte! 

Alleine bleiben und Auto fahren sind überhaupt kein Problem.

Wer gibt diesem Riesen-Teddy-Bär noch eine Chance auf ein Zuhause mit einer gemütlichen Decke….???

 

Kontakt:

Barbara Merhof

E-Mail: merhof@vergessene-tierheimhunde.de

Tel.: 05633 - 5726

Mobil: 0170 - 245 71 85

 

Erfahren Sie mehr über alte Hunde...




Zurück